Beerenvielfalt

„Krebszellen mögen keine Himbeeren“, leuchtete mich neulich beim Einkaufen ein Buch-Cover an und sicherte sich meine Aufmerksamkeit schon alleine wegen des Wortes „Himbeeren“. Je bewusste ich darüber nachdenke, desto mehr fällt mir auf, wie viel Him- und Heidelbeeren ich tatsächlich verputze. Während der Saison nahezu täglich jeweils eine Portion. Ich esse sie, weil sie mir […]

Mehr lesen »

Sind Sie ein Smombie? Ein Denkanstoß…

Dreiundfünfzigmal am Tag tun wir es angeblich, also im Durchschnitt alle achtzehn Minuten, was insgesamt zweieinhalb Stunden unseres Tages ausmacht: unser Smartphone benutzen. Als ich diese Statistik gelesen habe, habe ich sofort nach einem Vergleich gesucht. Blinzeln tun wir öfter, nämlich ungefähr alle sechs Sekunden und somit über vierzehntausendmal am Tag! Gähnen? Das tun wir […]

Mehr lesen »

Zwischenbericht „Lebensmittelkunde“ (Teil 2/2)

Im Artikel der vergangenen Woche wurden „Mineralstoffe“ genauer unter die Lupe genommen. Das Ziel war und ist der Durchblick im Wirrwarr des Ernährungsvokabulars, in dem man sich als durchaus interessierter, aber oft eher laienhafter Verbraucher befindet. Um zu verstehen, was sowohl Lebens- als auch Nahrungsmittel für uns tun und wodurch wir welches Körperwarnsignal beheben können, […]

Mehr lesen »

Zwischenbericht „Lebensmittelkunde“ (Teil 1/2)

Sprechen Sie eigentlich Ernährerisch? Vermutlich ja, denn irgendwie tun wir das im Alltag ja alle, aber verstehen Sie es auch? Flavonoide, Spurenelemente, Enzyme – nach nunmehr sechzehn Blogartikeln, in denen die gesundheitsfördernden Komponenten von Moringa, Kakao & Co. rauf- und runterzitiert wurden, fand ich, es sei an der Zeit Vokabelunterricht zu machen. Sie lernen heute […]

Mehr lesen »