Jahreswechsel, Schweinehunde & Co.

Elf Tage vor Ende des Jahres wollte ich mal über etwas Typisches schreiben. Dabei kam mir zwar so einiges in den Sinn, das in engem Zusammenhang mit dem Winter oder den Festtagen steht, aber sowohl zum Immunsystem als auch zu Magenproblemen existieren schon diverse Gedankenspiele und daraus entstandene Artikel. Ihnen also noch einmal zu erzählen, […]

Mehr lesen »

Empfehlung des Hauses: Antioxidantien

Die Werbung hat es mal wieder geschafft. Es hat sich erneut ein Begriff durchgesetzt, der sowohl im Zusammenhang mit der Kosmetik- als auch mit Ernährungsindustrie (unüberlegt) in aller Munde ist. Die Rede ist heute von Antioxidantien, gerne gepaart mit freien Radikalen oder umschrieben als körpereigene Schutzpolizei. Ich nehme an, Sie wissen, dass Antioxidantien „gut“ sind. […]

Mehr lesen »

Fakten-Check: Tee

Die Arbeitskollegin des Bekannten eines Cousins eines Freundes… na ja, ist auf jeden Fall schwanger. Sie war immer ein Kaffee-Fan, wenn nicht sogar -Junkie. Aber abgesehen davon, dass man auf Kaffee während der Schwangerschaft lieber verzichtet (oder den Konsum zumindest einschränkt), mochte sie das koffeinhaltige Heißgetränk plötzlich auch nicht mehr. Ebenfalls keine Seltenheit, aber da […]

Mehr lesen »

Die zweitschönste Nebensache der Welt: Schlaf

Wenn wir von Ernährung sprechen, dann denken wir selbstverständlich ans Essen, vielleicht auch ans Trinken. Aber allein anhand von Ernährung ist ein gesunder Lebensstil nun mal nicht gewährleistet. Man kann sich die persönliche Gesundheit durchaus zur Hauptaufgabe machen und wäre damit jeden und den ganzen Tag voll ausgelastet. Aber welche To-Do-Punkte müsste ich denn dann […]

Mehr lesen »

Guter Stress, schlechter Stress

Aus irgendeinem Grund habe ich diese Woche über Stress nachgedacht. Finden Sie nicht auch, dass Stressempfinden in erster Linie subjektiv ist? Ich kenne Menschen, für die es das Nonplusultra ist, am Wochenende bis 13 Uhr zu schlafen und ihre Urlaube durchgehend am Strand oder am Pool liegend zu verbringen. Die anderen brauchen Action, Herausforderungen und […]

Mehr lesen »

Immunsystem, ich möchte Danke sagen

Wir haben über Vitamine geschrieben, über ausgewogene Ernährung, über Nährstoffe im Einzelnen, wir haben die Risiken und Vorteile von Sonnenlicht abgewogen und unsere Vielfalt an Superfoods vorgestellt. Wir haben das Wort Immunsystem unzählige Male selbstverständlich verwendet. Es ist, wie über einen alten Bekannten zu sprechen. Aber heute wollen wir ihm einmal auf den Zahn fühlen! […]

Mehr lesen »

Wasser marsch!

In Deutschland ist es ganz selbstverständlich: Wasserhahn auf und schon ist es da. Die Deutschen verbrauchen durchschnittlich bis zu 120 Liter Wasser am Tag. Um diese Trinkwassermenge von höchster Qualität jederzeit bereitzustellen, bedarf es hinter den Kulissen einer ausgeklügelten Infrastruktur. Die Wasserver- und –entsorgung wird jedes Jahr mit Summen in Millionenhöhe unterstützt und gefördert. Zeit, […]

Mehr lesen »

Das Rätsel der ausgewogenen Ernährung

Im Artikel der letzten Woche hieß es, eine ausgewogene Ernährung könne Stress und Burnouts entgegenwirken. Aber auch in den Texten zu Weizengras, Chlorella und Kakaobutter ist jeweils die Rede von der ominösen Ausgewogenheit bei der Lebensmittelaufnahme. Seien Sie ehrlich: Verwenden Sie den Begriff bewusst oder adaptieren Sie ihn eher aus Gewohnheit in Ihren Sprachgebrauch, weil […]

Mehr lesen »

Burnout: Wenn es irgendwann einfach reicht

Für die meisten ist der große Jahresurlaub so langsam endgültig „verbraucht“. Der Großteil der Arbeitnehmer begibt sich zur Jahresmitte auf seine wohlverdiente Auszeit. Neulich habe ich mich mit einer Arbeitskollegin unterhalten. Jedes Jahr, wenn es um die Urlaubsplanung geht, zählt für sie das gleiche Argument: „Ich bin jung, Teilzeitkraft und habe keine Kinder. Ich nehme […]

Mehr lesen »

Matcha – der gesunde Energielieferant

Wenn ein Lebensmittel seit Jahren umstritten ist, dann Kaffee. Noch im Artikel zu Heißhunger haben wir erfahren, was er mit unserem Körper veranstaltet: Sein Koffein versetzt uns in eine künstliche Stresssituation, die der Organismus mit Flucht oder Kampf verwechselt. Aus diesem Grund hebt er den Blutzuckerspiegel an, um uns für die Ausnahmesituation zu wappnen. Ein […]

Mehr lesen »