Fermentieren macht haltbar und Lebensmittel wieder wertvoll.

Ferment
Fermentieren ist über Jahrhunderte Tradition in unseren Küchen gewesen, um Obst und Gemüse gesund und haltbar zu machen. Durch Emulgatoren und chemische Konservierungsstoffe ist diese Tradition in Vergessenheit geraten, da wir "vermeintlich" etwas Besseres gefunden haben. Allerdings ist unser Magen und der gesamte Verdauungsapparat vielen Zusatzstoffen ausgesetzt und wir fühlen uns unwohl, müde und bringt unser Gemüt aus dem Gleichgewicht.

Fermentieren ermöglicht uns Nahrung aufzubewahren und gleichzeitig ganz besondere Köstlichkeiten zu bekommen. Gleichzeitig macht es Spaß sich intensiv mit den Lebensmitteln auseinanderzusetzen.

Neben Sauerkraut ist Kefir ein klassisches Fermentation-Produkt, das wir aus dem Supermarkt 500ml für 59 Cent kennen. Allerdings handelt es sich hierbei bei weitem nicht um den richtigen Kefir, sondern es ist ein totes Produkt, das mit Milch gestreckt wurde. Echter Kefir lebt!

Auch Joghurt lässt sich durch Fermentation leicht herstellen und man erhält ein wunderbares Produkt, dass sich vielseitig einsetzen lässt. Obst und Gemüse zu fermentieren ist nicht nur etwas für Leute mit großen Kellern, hier gibt es schöne Möglichkeiten für Menschen, die in den Metropolen unserer Welt leben.

Curly Superfood schlägt mit der Fermentation ein neues Kapitel auf und wir möchten diesen Bereich entwickeln. Wünsche und Vorschläge sind daher immer willkommen, daher zöger nicht, wenn Du was zu sagen hast und schreib uns eine Mail.
Nicht zu vergessen ist aber auch der Kombucha Tee als Fermentation-Produkt wurde er schon seit tausenden Jahren konsumiert. Es wird auch häufig vom Kombucha - Pilz gesprochen. Das ist nur bedingt richtig. Bei der gallertartigen Masse handelt es sich um ein Bakterien-Hefe-Gemisch mit dem man süßen Tee zu Kombucha Tee gären, oder eben fermentieren, lässt.
Ihm werden diverse gesundheitsfördernde Eigenschaften zugesprochen, die wir hier auf unsere Seite aufzeigen möchten.
Häufig denkt man beim Fermentieren an Nahrungsmittel, aber die köstlichen alkoholischen Getränke sind natürlich ohne den Vorgang der Fermentation nicht möglich. In diesem Sinne Sagen wir schon mal: Auf dein Wohl!