Go Back
+ servings
Kombucha Herstellung

Kombucha Rezept

Curly Superfood
Für die Kombucha Herstellung benötigst du kein Zubehör was nicht in den meisten Haushalten ohnehin vorhanden ist. Die Zutaten sind allerdings “etwas” exklusiver. Du bist dir nicht sicher alles da zu haben? Dann kanst du auch unser Kombucha Starter Set kaufen.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Ruhezeit 9 d
Arbeitszeit 2 Min.
Gericht Getränke
Land & Region Chinesisch
Portionen 4

Equipment

Zutaten
  

  • 1 Kombucha-Scoby
  • 150 ml Ansatzflüssigkeit
  • 1 Liter Wasser gefiltert oder Mineralwasser
  • 8 gr Tee (am besten eine Mischung aus Schwarztee und Grüntee) Einfacher Schwarztee geht natürlich auch.
  • 90 gr Zucker, oder Rohrzucker gerne Bio

Anleitungen
 

  • Erhitze 500 ml deines Wassers in einem Topf mit einem Fassungsvermögen von mindestens 1,5 Liter und Gib nun den Tee in kochendes Wasser und lass ihn 6 Minuten ziehen und entferne den Rückstandslos.
  • Gib nun den Tee in kochendes Wasser und lass ihn 6 Minuten ziehen und entferne den Rückstandslos.
  • Anschließend kannst du den Zucker hinzugeben, warten bis er sich löst und den Tee auf 40 Grad abkühlen lassen und gibst die restlichen 500ml Wasser hinzu, sodass sich der Tee schneller abkühlt.
  • Platziere nun den Kombucha-Pilz in dem Gärgefäß, füge die Ansatzflüssigkeit hinzu und letztlich auch den abgekühlten Tee. Es ist ganz wichtig, dass der Tee jetzt nicht wärmer als maximal 30 Grad hat. Sonst kann es passieren, dass dein Teepilz stirbt. Jetzt musst du nur noch das Gefäß mit dem Abdecktuch und Gummiring verschließen, an einen warmen Ort stellen (mind. 21°C) und warten.
  • Nach 7 bis 10 Tagen kann das bis dato nicht bewegte Gärgefäß wieder geöffnet und der Kombucha in Flaschen abgefüllt werden. Da der Kombucha offen gärt, verdunstet mit der Zeit auch etwas Wasser, sodass 1 Liter Flaschen für unsere Menge ausreichend sind.
  • Deinen Scoby mit der setzt du entweder in einem neuen Ansatz an oder schickst ihn in ein Scobyhotel.

Notizen

  • Vergiss nicht den Pilz sowie mind. 10-20% des Getränkes aufzuheben und als Ansatzflüssigkeit für die nächste Runde Kombucha zu verwenden. Willst du nicht sofort den nächsten Kombucha Ansatz starten, kannst du sie verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.
  • 100 Gramm Zucker erscheinen zunächst viel, allerdings wird er zum Großteil von den Mikroben verstoffwechselt. Solltest du Sorge haben, dass dein Kombucha zu süß wird, kannst du auf 90g reduzieren, aber nicht weniger! Süßstoffe oder auch Honig verträgt dein Kombucha nicht.
  • Wir empfehlen den Tee in extra Beutel für losen Tee zu füllen. So bekommst du ihn anschließend leichter wieder aus dem gezogenen Tee gefischt.